MFA: Unsere Mitgliedschaft in der NATO nicht gegen Russland gerichtet

Georgische Außenministerin Maya Panjikidze kommentierte die Aussage des russischen Außenministers Sergej Lawrow, die NATO-Osterweiterung als eine sogenannte “Provokation.”

“Unsere Botschaft an Russland ist, dass die NATO nicht gegen jeden gegen Russland gerichtet, insbesondere die Mitgliedschaft Georgiens in der NATO in jedem Fall nicht gerichtet ist,” - sagte Panjikidze. Nach ihr, “im Interesse von Russland - eine stabile Nachbar.”

“Auf dieser Basis ist unsere Antwort einfach - wir Integration Georgiens in die NATO weiterhin”, - sagte der Leiter des georgischen Außenministeriums.

30 September 2014

Ehemalige Ideologe Dudajew Ichkeria Islam Saydayev: Wenn russische Panzer im Jahr 2008 ging nach Tiflis, es wäre kein Problem jetzt mit Kiew
Georgien und Litauen gemeinsame militärische Übungen halten

• Lawrow: Russland kann WTO in Umgehung Georgien beitreten »»»
Russland kann der Welthandelsorganisation (WTO) ohne Beteiligung der Georgien beitreten.
• MFA: Tbilisi sind die Bedingungen für die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen mit Russland »»»
Im Dezember letzten Jahres, der damalige Minister für Auswärtige Angelegenheiten von Georgien Maia Panjikidze erklärte.
• Georgien erklärte das Scheitern der Verhandlungen über Russlands Beitritt zur WTO »»»
Der russisch-georgische Verhandlungen über den Beitritt Russlands zur Welthandelsorganisation (WTO) endete ohne Ergebnis.
• Sarkozy hat zu einem Mythos geworden Georgiens NATO-Beitritt der Hoffnung »»»
Tiflis in diesem Stadium nicht sieht NATO als Selbstzweck, sagte bei einem Briefing heute stellvertretender Außenminister Nino Kalandadze.
• Pentagon: Russland muss seine Truppen von der Grenze zu Georgien zurückziehen »»»
Amerikanische Verteidigungsminister Chuck Hagel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem georgischen Amtskollegen Alasania forderte.